Tobias Hantmann

„… ich möchte fast reflexhaft antworten, dass mich wirklich alles an Malerei interessiert. Das umfasst auch die Frage, was das überhaupt ist: die Malerei und dann auch konkreter. Das Bild. Da gibt es vielleicht einen Ansatzpunkt, den ich genauer benennen kann: Mich beschäftigt ein Verhältnis, nämlich das von Motiv und dem Gebilde, das dieses in die Welt stellt, dem Motivträger.“

„Es gibt Maler, die sagen, dass ihnen die Motive unwichtig sind und diese nur Anlässe zum Malen sind, Gerüste oder Gefäße, um die Kunst anzubringen oder hineinzulegen, und ich schließe mich dem gerne an. Aber es ist eben doch auch so, dass das Motiv das „Gesicht“ des Bildes ist. Es ist diese unauflösbare Verbindung, die mich verrückt macht, die ich aufregend und geheimnisvoll finde.“

 

 

Vita

– 2001 Hochschule der Künste Berlin

– 1997–2004  Kunstakademie Düsseldorf

– 2009 Stiftung Kunstfonds

– 2008 Kunststiftung NRW

– 2007 Reisestipendium des Landes NRW für Stockholm

– 2007 Stipendium der Nordic Art Assotiation

– 2006 Schloss Ringenberg Stipendium

– 2002 Cité Internationale des Arts, Paris

 

hantmann_vaags_3894-web_klein
hantmann_vaags_3832-web
hantmann_vaags_3842-web_klein
hantmann_vaags_3857-web_klein
hantmann_vaags_3865-web_klein
hantmann_vaags_3916-web_klein

 

“… I would like to answer almost intuitively that I am interested in basically everything about painting. This includes the question about what painting even is and more concrete: what is the image?  There is probably one approach I can mention: I am interested in the relationship between the motif and the construction that gives it an actual place in this world, the image carrier. There are painters who say that motifs are not important, as they are only the inducement to paint, scaffolding or vessels to apply art or to put it in and I agree with that. On the other hand the motif is the face of an image. It is his inextricably connection which maddens me that I find exiting and mysterious at the same time.“

 

CV

– 2001 studies at Hochschule der Künste Berlin

– 2002 Cité Internationale des Arts, Paris

– 1997–2004 studies at Kunstakademie Düsseldorf

– 2009 Stiftung Kunstfonds foundation

– 2008 scholarship Kunststipendium NRW

– 2007 travel scholarship of Land NRW to Stockholm

– 2006 scholarschip Schloss Ringenberg

– 2007 scholarship of the Nordic Art Association

Date

20. November 2014

Category

Zwischenlandung

Photo

Atelier | Foto: Henning Krause